• brcke_endgroesse.png
  • ifkur_krt_2018.png
  • ifkur_schrift.png

Neues Vorbringen im Fall "Pierre Le Guennec"

Picassos ehemaliger Elektriker führt im Berufungsprozess in Aix-en-Provence eine neue Version der Geschehnisse um die über Jahrzehnte in einer Garage versteckten 271 Picasso-Werke an: Jaqueline Picasso habe ihm die 271 Werke in Müllsäcken übergeben, damit sie nicht in den Nachlass fallen.

http://www.leparisien.fr/faits-divers/en-appel-le-couple-aux-271-picasso-change-de-version-31-10-2016-6272337.php

https://www.theguardian.com/artanddesign/2016/oct/31/pierre-le-guennec-court-picasso-artworks

 

 

Martin Schulz bekräftigt Restitutionsunterstützung

In einem Brief an Gunnar Hökmark, Mitglied des Europäischen Parlaments, bekräftigt Martin Schulz, Präsident des europäischen Parlaments, seine Unterstützung bei der Umsetzung der Europäischen Resolutionen zur Rückgabe geraubten Eigentums an jüdische Gemeinden vom 14. Dezember 1995 und zur Rückgabe des Vermögens von Holocaust-Opfern vom 16. Juli 1998.

http://www.jta.org/2016/11/04/news-opinion/world/european-parliament-head-reiterates-support-for-restitution

Link zum Brief Martin Schulz an Hökmark:

http://wjro.org.il/cms/assets/uploads/2016/10/Schultz-Letter-to-Hokmark-EAHS-10.13.16.pdf

 

Erben fordern Picassos "Schauspieler" zurück

Nach vergeblichen Vergleichsverhandlungen verlangt die Erbengemeinschaft des Unternehmers Paul Leffmann Picassos "Schauspieler" vom Metropolitan Museum in New York heraus.

http://www.zeit.de/2016/43/der-schauspieler-gemaelde-picasso-new-yorker-metropolitan-museum

New York Supreme Court: Rechtsstreit Moretti gegen Galerist Zwirner wird fortgesetzt

Der Supreme Court von New York hat entschieden, dass der Rechtsstreit zwischen Fabrizio Moretti (Blue Art Limited) gegen den New Yorker Galeristen David Zwirner fortgesetzt wird. Gegenstand der Auseinandersetzung ist eine Auflage von Jeff Koons "Gazing Ball (Centaur and Lapith Maiden)". Dabei wirft Moretti David Zwirner vor, dass dieser ihm eine unzulässige Auflage verkauft habe.

https://www.artsy.net/article/artsy-editorial-the-6-million-lawsuit-against-david-zwirner-gallery-over-a-jeff-koons-explained

https://www.welt.de/print/wams/kultur/article157946358/Jeff-Koons-ist-unzaehlbar.html

 

Museum stellt Sammlung online

Das Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) stellt als erstes Museum Deutschlands ab diesen Freitag seine Exponate, an denen keine Urheberrechte mehr bestehen, online. Die Werke sind seit heute unter www.sammlungonline.mkg-hamburg.de zum Download verfügbar.

http://www.focus.de/regional/hamburg/kunst-hamburger-museum-stellt-kunstsammlung-online-zur-verfuegung_id_4987201.html

 

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen