Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

  • brcke_endgroesse.png
  • ifkur_krt_2018.png
  • ifkur_schrift.png

Hobby-Archäologen zu Haft verurteilt

Ägyptische Provinz Gizeh

- drei deutsche Hobby-Archäologen und sechs Einheimische haben Teile der Cheops-Pyramide gestohlen; die deutschen Hobby-Archäologen entnahmen Gesteinsproben und Fragmente einer Inschrift und brachten sie zur Untersuchung nach Deutschland

- jeder der Angeklagten wurde zu fünf Jahren Haft verurteilt

- gegen einen der Hobby-Archäologen ist in der Sache zusätzlich ein Verfahren in Deutschland anhängig, die Anklage lautet auf Diebstahl und Sachbeschädigung

 

http://www.sueddeutsche.de/panorama/pyramiden-frevel-in-aegypten-deutsche-hobby-archaeologen-zu-fuenf-jahren-haft-verurteilt-1.2216739

 http://www.spiegel.de/panorama/gesteinsklau-in-cheops-pyramide-deutsche-zu-fuenf-jahren-haft-verurteilt-a-1002460.html

 

Warhols für Millionen versteigert

Auktion von Andy Warhol Bildern

- die beiden Warhol Bilder des deutschen Casinobetreibers Westspiel „Triple Elvis“ und „Four Marlons“ kamen bei Christie's in New York zusammen für 151,5 Dollar unter den Hammer

- die beiden Kunstwerke gehörten ab den 1970er Jahren der Landesbank Westspiel; Kritiker Befürchten Einstieg in den Verkauf von Kunstwerken zur Schließung von Haushaltsdefiziten

- ein Auktionsrekord für Warhol Bilder ist das nicht

http://www.sueddeutsche.de/kultur/auktion-in-new-york-deutsche-warhols-bringen-millionen-dollar-1.2218669

 

Schauspiel oder Straftat? Hitler winkt vom Balkon

Sachverhalt:

- während einer NPD-Demonstration in Brandenburg winkt ein als Hitler verkleideter Oliver Masucci (Schaupieler) vom Balkon und fährt im Auto durch die Stadt

- die Staatsanwaltschaft prüfte den Fall und kam zu der Entscheidung, dass eine Hitler-Darstellung als Schauspiel keine Straftat ist

 Stellungnahme Prof. Dr. Raue:

 „Die Staatsanwaltschaft sollte lieber bei der NPD genauer hinschauen, statt sich mit einer deratigen Satire zu beschäftigen.“

 

http://www.berliner-kurier.de/brandenburg/hitler-spuk-kritik-an-ermittlungen-der-justiz,7169130,28901018.html

Fälschungsskandal Wiesbaden: Russische Moderne

Kunstfälschung: Handel mit gefälschten Bildern der russischen Moderne in Wiesbaden

Sachverhalt:

Angeklagt sind drei Männer, denen die Staatsanwaltschaft vorwirft über einen Zeitraum von mindesten sieben Jahren als Bande gewerbsmäßig gefälschte Kunstwerke in Umlauf gebracht zu haben. Während einer Polizeiaktion nahm das BKA im Juni 2013 nach monatelangen internationalen Ermittlungen die beiden Hauptverdächtigen fest. Mehrere Wohnungen und Geschäftsräume in Deutschland, Israel und der Schweiz wurden durchsucht und mehr als 1000 Bilder beschlagnahmt.

Gegenstand der Anklage:

17 Gemälde und eine Holzskulptur, deren Verkauf bzw. versuchter Verkauf angeklagt wird. Zu diesen gibt es fragwürdige Expertisen, die die „Echtheit″ der Werke bestätigen.

Ausblick:

Der Prozess beginnt Ende November vor dem Wiesbadener Landgericht.

 

http://www.zeit.de/2014/43/kunstfaelschung-handel-wiesbaden

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-129211330.html

 

Verschlungene Wege schöner Bilder: Ausgewählte Fälle zur Kunstfälschung und Beutekunst

Das Institut für Kunst und Recht freut sich auf das folgende Buch unseres Mitgliedes, Herrn RA Dr. Malte Sprenger, hinzuweisen:

Verschlungene Wege schöner Bilder: Ausgewählte Fälle zur Kunstfälschung und Beutekunst

Wo erwirbt man einen gefälschten Modigliani? Seit wann gibt es Beutekunst? Lösegeld für gestohlene Bilder – ein neues Geschäftsmodell? Was bedeutet Beutekunst im Dritten Reich? Auf diese Fragen findet der Leser überraschende und facettenreiche Antworten.

2013, CXII Seiten, mit Schwarz-Weiß-Abbildungen, Maße: 14,7 x 21,1 cm, Kartoniert (TB), Deutsch
Edition Minerva 2013, ISBN 978-3-943964-0

Euro 14,95

Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Verschlungene-Wege-sch%C3%B6ner-Bilder-Kunstf%C3%A4lschung/dp/3943964086

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top