• brcke_endgroesse.png
  • ifkur_krt_2018.png
  • ifkur_schrift.png

Ersteigertes Gemälde von Sisley ist Nazi-Raubkunst

Mondex, eine Firma die auf Raubkunst spezialisiert ist, kontaktierte vor zwei Jahren den Kunsthändler Alain Dreyfus und teilte ihm mit, dass das Gemälde "Erster Frühlingstag in Moret" von Alfred Sisley, das Dreyfus auf einer Auktion im November 2008 bei Christie's erworben hatte, 1940 geraubt wurde und bis Kriegsende in der Kunstsammlung Hermann Göring verblieb.

Dreyfus fordert nun, dass Christie's das Bild gegen Zahlung von über 750.000 Franken zurücknimmt oder entsprechende Arrangements mit den Erben trifft, um das Bild für ihn freizustellen. 

https://news.artnet.com/art-world/christies-nazi-restitution-1295141

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/suedbaden/Aerger-mit-Christie-s-Ersteigertes-Gemaelde-war-Nazi-Raubkunst,da-gestohlenes-bild-100.html

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen