• brcke_endgroesse.png
  • ifkur_schrift.png

Paul Gauguins "Nafea Faa Ipoipo" erzielte doch nicht höchsten Verkaufspreis

Über einen Rechtsstreit, indem der Kunsthändler Simon de Pury eine Vermittlungsgebühr vom Verkäufer des Gauguin-Meisterwerkes fordert, kam nun heraus, dass das Bild für 210 Millionen Dollar anstatt 300 Millionen Dollar im Jahr 2014 verkauft wurde. Damit ist Willem de Koonings "Interchange" mit einem Verkaufswert von 300 Millionen Dollar, das Gemälde, das den bisher höchsten Verkaufspreis erzielte.

https://www.nytimes.com/2017/07/03/arts/design/lawsuit-reveals-gauguin-painting-was-not-worlds-most-expensive.html

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen