• brcke_endgroesse.png
  • ifkur_schrift.png
  • ifkur_schrift1.png

Alec Baldwin wird der Steuerhinterziehung bei umstrittenen Kunstkauf beschuldigt

Die New Yorker Kunsthändlerin Mary Boone stellte beim New York Supreme Court in dem laufenden Rechtsstreit gegen Schauspieler Alec Baldwin einen Antrag, in dem sie diesen der Steuerhinterziehung beschuldigt. Streitgegenstand ist ein Gemälde von Ross Bleckner.

 

http://www.nytimes.com/2016/10/28/arts/design/gallery-owner-accuses-alec-baldwin-of-dodging-tax-in-disputed-art-purchase.html?_r=0

 

Galerie klagt gegen Agnes Martin Foundation

Die Londoner Mayor Gallery klagt vor dem New York Supreme Court gegen die Agnes Martin Foundation. Die Galerie macht einen Schaden von 7,2 US-Dollar geltend, da die Foundation die Aufnahme von 13 verkauften Werken in das Werkverzeichnis von Agnes Martin verweigerte.

http://www.artmarketmonitor.com/2016/10/25/agnes-martin-authentication-lawsuit-systemic-problem/

 

Neues Vorbringen im Fall "Pierre Le Guennec"

Picassos ehemaliger Elektriker führt im Berufungsprozess in Aix-en-Provence eine neue Version der Geschehnisse um die über Jahrzehnte in einer Garage versteckten 271 Picasso-Werke an: Jaqueline Picasso habe ihm die 271 Werke in Müllsäcken übergeben, damit sie nicht in den Nachlass fallen.

http://www.leparisien.fr/faits-divers/en-appel-le-couple-aux-271-picasso-change-de-version-31-10-2016-6272337.php

https://www.theguardian.com/artanddesign/2016/oct/31/pierre-le-guennec-court-picasso-artworks

 

 

Anzeige gegen österreichisch-slowenischen Kunstfälscherring

In Österreich wurden fünf Personen, die der Fälschung von Werken bekannter Künstler, wie Pablo Picasso, Emil Nolde, oder Marc Chagall verdächtigt werden, angezeigt. Zudem wurden 80 Bilder in Slowenien und Österreich sichergestellt.

http://www.bmi.gv.at/cms/bk/_news/start.aspx?id=593236314D2B3153304A493D&page=0&view=1

 

Martin Schulz bekräftigt Restitutionsunterstützung

In einem Brief an Gunnar Hökmark, Mitglied des Europäischen Parlaments, bekräftigt Martin Schulz, Präsident des europäischen Parlaments, seine Unterstützung bei der Umsetzung der Europäischen Resolutionen zur Rückgabe geraubten Eigentums an jüdische Gemeinden vom 14. Dezember 1995 und zur Rückgabe des Vermögens von Holocaust-Opfern vom 16. Juli 1998.

http://www.jta.org/2016/11/04/news-opinion/world/european-parliament-head-reiterates-support-for-restitution

Link zum Brief Martin Schulz an Hökmark:

http://wjro.org.il/cms/assets/uploads/2016/10/Schultz-Letter-to-Hokmark-EAHS-10.13.16.pdf

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top