• brcke_endgroesse.png
  • ifkur_schrift.png
  • ifkur_schrift1.png

"Fearless Girl" vs "Charging Bull"

Arturo di Modica, der Bildhauer der New Yorker Bullen-Statue, sieht sein Urheberrecht durch die neue Bronzestatue "Fearless Girl" verletzt und will deren Beseitigung.

https://www.washingtonpost.com/news/morning-mix/wp/2017/04/12/charging-bull-sculptor-says-fearless-girl-distorts-his-art-hes-fighting-back/?utm_term=.4d9a16fb8edd

 

 

 

Rechtsstreit um 5Pointz-Graffiti

Graffiti-Künstler in New York verklagen einen Gebäudebesitzer, der trotz erteilter "Spraylerlaubnis" ohne Benachrichtigung die Wände weiß und damit das Graffiti überstrich.

https://www.nytimes.com/2017/04/09/nyregion/5pointz-graffiti-artists-whose-works-were-erased-will-get-day-in-court.html?_r=1

 

 

Gestohlene Van-Gogh-Bilder kehren nach Amsterdam zurück

Die Zeitschrift blick.ch berichtet auf Ihren Internetseiten: "Mehr als 14 Jahre nach dem spektakulären Diebstahl zweier Bilder des Malers Vincent Van Gogh kehren die Gemälde aus Italien in die Niederlande zurück."

Mehr hierzu unter: http://www.blick.ch/people-tv/restitution-gestohlene-van-gogh-bilder-kehren-nach-amsterdam-zurueck-id6289663.html

Art Business Conference Set to Launch in New York This Spring

The Art Business Conference launches on April 4, 2017 at 10 on the Park at Time Warner Centre. Building on the success of its previous three editions in London, the one day conference for art market professionals offers insight from leading industry experts from the worlds of art, business and technology to provide insight and market knowledge on key factors affecting the global art market. The Art Business Conference comprises a full day of informative plenary sessions, Q&As and lively panel discussions, all in the heart of Manhattan.

More information: http://www.artfixdaily.com/artwire/release/357-art-business-conference-set-to-launch-in-new-york-this-spring

Pariser Kunstdieb nach spektakulärem Raub zu acht Jahren Haft verurteilt

Stern.de berichtet: "Fast sieben Jahre nach einem spektakulären Kunstraub in Paris ist der Dieb zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Das Pariser Strafgericht verurteilte am Montag zudem zwei Hehler zu sechs und sieben Jahren Gefängnis. Der Dieb hatte gestanden, 2010 im Pariser Museum für Moderne Kunst fünf Meisterwerke von Picasso, Matisse, Modigliani, Braque und Léger entwendet zu haben.
Die drei Männer sollen zusammen zudem eine Strafe in Höhe von 104 Millionen Euro an die Stadt Paris zahlen, der die Sammlung gehört. Das entspricht in etwa dem Wert der bis heute verschollenen Werke. Einer der Hehler gab im Prozess an, er habe die Gemälde zerstört. Das glauben ihm die Ermittler allerdings nicht."

Abrufbar unter: http://www.stern.de/news/pariser-kunstdieb-nach-spektakulaerem-raub-zu-acht-jahren-haft-verurteilt-7334630.html

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top