• brcke_endgroesse.png
  • ifkur_schrift.png
  • ifkur_schrift1.png

Das Gesetzbuch zum Kunstrecht ist erschienen

Im ständig wachsenden Kunstmarkt hat sich das Kunstrecht zu einer eigenständigen Disziplin entwickelt und nimmt heute einen wichtigen Platz in der Praxis ein. Das neue Kulturgüterschutzgesetz zeigt dies exemplarisch auf. 

Künstler, Sammler, Galeristen, Händler, Kunstvermittler, Auktionatoren, Kuratoren, Museumsleute, Publizisten und Juristen besitzen mit dieser Sammlung von Vorschriften, Gesetzen und ethischen Richtlinien einen schnellen Zugriff auf alle relevanten Normen aus den verschiedenen Rechtsgebieten, die für den täglichen Umgang mit der Kunst und dem Kunstrecht von Bedeutung sind.

Die Sammlung vereint in einem Band die anwendbaren deutschen Gesetze, europäischen Richtlinien und Verordnungen, internationale Übereinkommen, angefangen von den Washington Principles bis zu UNIDROIT, sowie die ethischen Grundsätze der einzelnen Kunsthandelsverbände.

Hier können Sie den Band bestellen: https://www.amazon.de/Kunstrecht-Normen-Gesetze-Vorschriften-kompakt/dp/3946653421

 

 

30 Jahre nach Kunstraub verdoppelt Museum in Boston die Belohnungssumme

Das Isabella Stewart Gardner Museum in Boston hat für Hinweise, die zur Auffindung der beim Kunstraub von 1990 gestohlenen Werke führen, die Belohnung auf 10 Millionen Dollar erhöht. Zu den gestohlenen Werken gehört beispielsweise "Christus im Sturm auf dem See Genezareth" von Rembrandt.

http://www.monopol-magazin.de/Isabella-Stewart-Gardner-Museum-boston-verdoppelt-belohnung-nach-kunstraub-von-1990

 

 

 

Zweiseitiger Kunstbetrug

Zwei spanische Kunstbetrüger erhielten im Gegenzug zum Verkauf eines gefälschten Goya 1,7 Millionen gefälschte Schweizer Banknoten, mit denen sie französischen Zollbeamten in die Hände liefen. Während der vermeintliche Käufer des gefälschten Goyas, ein arabischer Scheich, nicht auffindbar ist, sind die beiden Spanier wegen versuchten Betruges angeklagt.

http://www.independent.co.uk/news/world/europe/con-mens-attempt-to-sell-forged-goya-painting-backfires-when-they-are-paid-with-fake-money-10063027.html

 

Call for papers

Interdisziplinärer Workshop - "Kulturgüterschutz im System der Vereinten Nationen" - 08.-10. September 2017 an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

https://jungeunforschung.files.wordpress.com/2017/05/cfp-dgvn-workshop-protection-of-cultural-heritage-2017.pdf

 

USA: Vandalismus in National Parks

Eine Frau aus San Diego wurde zu zwei Jahren Bewährung und 200 Stunden Gemeinschaftsarbeit verurteilt, weil sie mit Acryl und Marker auf Felsformationen in mehreren National Parks malte.

http://oldarchives.courthousenews.com/2016/06/14/national-parks-vandal-gets-off-with-probation.htm

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top