• brcke_endgroesse.png
  • ifkur_schrift.png
  • ifkur_schrift1.png

Zweiseitiger Kunstbetrug

Zwei spanische Kunstbetrüger erhielten im Gegenzug zum Verkauf eines gefälschten Goya 1,7 Millionen gefälschte Schweizer Banknoten, mit denen sie französischen Zollbeamten in die Hände liefen. Während der vermeintliche Käufer des gefälschten Goyas, ein arabischer Scheich, nicht auffindbar ist, sind die beiden Spanier wegen versuchten Betruges angeklagt.

http://www.independent.co.uk/news/world/europe/con-mens-attempt-to-sell-forged-goya-painting-backfires-when-they-are-paid-with-fake-money-10063027.html

 

joomla templatesfree joomla templatestemplate joomla
Back to Top